Kinderwunsch und Fruchtbarkeit
Neben medizinischen klar diagnostizierbaren Hindernissen, gibt es auch eine breite Palette von "chinesisch-energetischen" Gründen, dass ein Kinderwunsch nicht in Erfüllung geht.
Bei der Akupunkturbehandlung liegt die Regulation der weiblichen bzw. männlichen Energiesystems im Vordergrund. In der Folge verbessert dies die Spermien- sowie die Eizellenqualität durch die verbesserte Durchblutung des Unterbauchs mit seinen für die Fortpflanzung wichtigen Organen
Oft ist Stress - physischer und psychischer- ein wichtiger und unterschätzer Faktor. Akupunktur kann auch auf der geistig- emotionalen Ebene ausgleichend und harmonisierend wirken. Die Entspannung tritt oft schon nach der ersten Behandlung auf.
Mehr Erfolg durch Zusammenarbeit!
Einige Diagnosen wie zum Beispiel mangelnde Spermienanzahl bzw. -qualität beim Mann oder Endometriose, Polyzystisches Ovar Syndrom (POCS), Myome, Zysten oder verklebte Eileiter bei der Frau behindern den Kinderwunsch stark oder verunmöglichen ihn gänzlich. Auch hier kann die Traditionelle Chinesische Medizin in Kombination mit der Schuldmedizin dazu beitragen trotzdem schwanger zu werden.
Mittlerweile gibt es gerade im Bereich des Kinderwunsches einige Studien, die belegen können, dass die Zusammenarbeit zwischen Schulmedizin und Komplementärmedizin die Erfolgschancen erhöhen.
Site Map